Alverde Neuheiten Herbst 2018

by - September 30, 2018

Gestern war ich in der Drogerie und wollte eigentlich nur Nudeln kaufen. Als ich dann an der Naturkosmetik vorbei kam, entdeckte ich in der Theke von Alverde, einige neue Produkte. Seltsamerweise ist es völlig an mir vorbei gegangen, dass Alverde Neuheiten herausbringt. Einige Produkte sahen so spannend aus, dass ich sie mitgenommen habe. Und diese möchte ich euch heute vorstellen. Bedenkt bitte, dass es sich hier lediglich um einen ersten Eindruck handelt und ich die Produkte noch nicht ausgiebig getestet habe.


Strenggenommen handelt sich bei diesem Artikel um einen Haul, ein first impression und Swatches habe ich euch auch abfotografiert. Auf einige Produkte habe ich tatsächlich schon länger in der Drogerie gewartet. Einen ordentlichen mattierenden Primer, mit der passenden Konsistenz hatte ich bis jetzt in der Naturkosmetik schwer vermisst. Genauso ein gelbliches, helles Puder. Mitgenommen habe ich also folgende Produkte: Die Contour & Highlight Palette (vegan), den Anti-Shine Primer, das Banana Baking Powder (vegan) und das Rouge & Highlighter Puder in setting sun und in shooting star (vegan).


Normalerweise mag ich solche Contour und Highlight Paletten nicht, da mir die Farben nicht gefallen. Diese fand ich aber wirklich schön und könnte fürs Reisen wirklich praktisch sein. Lediglich der sehr weiße Highlighter ist mir eine Spur zu intensiv und kalt. Was aber sehr positiv hervorsticht, es sind keine Glitzerpartikel enthalten. Und auch die Contour Farbe scheint vielversprechend. Ich mag es immer gerne, wenn diese nicht zu grau und kühl sind. Das wirkt oft einfach nur schmutzig, finde ich. 


Die Konsistenz der verschieden Puder ist schön weich und auf der Hand lassen sie sich gut verblenden. Wie die Farben und die Performance letztendlich im Gesicht sein werden, wird die Zeit zeigen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob die Palette zu meinem Reise must have wird.


Super schön fand ich auch die neuen Rouge & Highlighter. Diese habe ich auf gut Glück mitgenommen, denn bis dato hatte mich Alverde, was Highlighter angeht immer sehr enttäuscht. In entsprechenden Limited Editions fand ich die Highlighter meist zu staubig und farblich nicht ansprechend. Mit den neuen Highlightern hat Alverde einen ganzen Schritt nach vorne gemacht!


Kein Glitzer, nur Schimmer. Beide Farben gefallen mir sehr. Die Konsistenz ist samtig weich. Die Farbe shooting star ist sogar vegan. Geswatcht sahen beide Highlighter wunderschön aus. Beide schimmern eher in die goldene Richtung, aber nicht zu gelb. Mit dem Highlighter, der beim kompletten  Sortimentswechsel dazu kam sind sie nicht zu vergleichen.


Der Anti-Shine Primer macht auf dem Handrücken einen schönen Eindruck. Die Textur wirkt tatsächlich samtig und mattierend. Wie er sich nach einigen Stunden auf dem Gesicht verhält muss ich noch testen. Genauso samtig und sehr weichzeichned wirkt das Banana Powder. Naturkosmetik Puder aus der Drogerie sind mir eigentlich immer zu rosa, daher habe ich dieses gekauft. Es ist schön hell und gelblich. Ob es das Gesicht lange mattieren kann und ob auf dem Gesicht etwas von dem Gelb übrig bleibt, oder ob es transparent wird werde ich die nächsten Tage testen. Auf Instagram werde ich mit Sicherheit noch mal etwas zu den Produkten sagen, also schaut dort gerne vorbei!




Habt ihr die neuen Produkte schon entdeckt? Auf was seid ihr neugierig? Neben diesen Produkten gibt es noch viele weitere, wie Lippenstifte, Mascara oder Lipgloss.


You May Also Like

0 Kommentare

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: larytales-blog@web.de